PSOM 

Praxis für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie für privat und gesetzlich versicherte Patienten

Qualtitätssicherung durch das  q@bvvp - Qualitätsmanagment

 

Einzeltherapie

Paarberatung

Paartherapie

Hilfe zur Selbsthilfe

Gruppentherapie

Gruppenzusammenhalt + Selbstöffnung
Behandlungen

Einzeltherapie

Jeder trägt eine Überlebensregel in sich, die ihm den Weg weist, wie er am besten durchs Leben kommt. Es gibt Lebenslagen, in denen die Überlebensregel nicht mehr optimal funktioniert, obwohl sie früher jahrelang funktioniert hatte. Solch eine Lebenslage kann - manchmal auch unbemerkt - dazu führen, dass die Überlebensregel zu Ergebnissen führt, die unbefriedigend sind. Psychosomatische oder psychische Probleme können die Folge sein. Es gibt auch Fälle, in denen das schon sehr lange so ist und die betroffenen Personen dies für den Normalzustand empfinden. Aber das Ergebnis bleibt oft unbefriedigend. In der Einzeltherapie finden wir von der Überlebensregel zu Lebensregel oder besser - zur Entwicklungsregel. Therapie bedeutet dann immer Veränderung. Das ist die Therapieaufgabe und leichter gesagt, als getan. Aber schließlich wartet der Mensch auf die Befreiung aus der Überlebensregel – er entwickelt sich. Der Mensch ist dann freier! Die Therapie begleitet und fördert diesen Entwicklungsprozess. Aktive eigene Mitwirkung (Selbstmanagement) sind hier unbedingt notwendig. Ein wesentlicher Teil der Therapie findet deshalb auch zwischen den Sitzungen statt. Der Mensch lernt, die Aufgaben aus der Therapie selbst und aktiv im Alltag umzusetzen.

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ (Erich Kästner)

Paarberatung - Paartherapie

verfolgt eins von zwei möglichen Zielen:

Die Partner rücken wieder enger zusammen, die Beziehung wird besser (ist meistens der Fall).

ODER

Die Partner trennen sich so gütlich und so friedlich wie möglich (kommt vor).

Wir gehen davon aus, dass bei einem Paarproblem immer beide Partner beteiligt sind.

Wir führen das Gespräch so, dass jede Person der jeweils anderen zuhört und der jeweils anderen zurück sagt, was diese gerade gesagt hat. Dabei beziehen wir auch das Gefühl und die Bedeutung mit ein. Danach können erste Lösungsschrittchen gefunden werden. Es werden zwanglos Mitschriften angefertigt, die später nachbearbeitet werden können. 

Therapie in der Gruppe

in vielen Jahren praktischer und klinischer Erfahrung habe ich wiederholt und nachhaltig erleben können, dass Therapie in Gruppen für viele Patienten bei bestimmten Indikationen außerordentlich wirkungsvoll ist und sowohl vom fachlichen Aspekt wie auch von wirtschaftlicher Seite her gesehen ganz erhebliche Vorteile bringen kann.

In unserem Therapiezentrum bieten wir neben der Einzeltherapie im üblichen Rahmen auch Gruppentherapie an. Meistens handelt es sich um eine Kombination von Einzeltherapie und Gruppentherapie. Ein wesentlicher Aspekt für den Erfolg von verhaltenstherapeutischen Gruppen ist die richtige Kombination von Thematik, Setting, Teilnehmern und Inhalten. Es ist von großem Vorteil, wenn Gruppen nach bestimmten Themen geordnet sind, und außerdem in der Zusammensetzung soweit ähnlich zusammengesetzt sind, dass durch ein gemeinsames Arbeiten am gleichen oder ähnlichen Thema für die Teilnehmer Kraftquellen zusammengetragen werden, Unterstützung und gegenseitiges Verständnis gefördert werden. In regelmäßiger Abfolge werden bestimmte Gruppentherapien angeboten.

Gegenseitiger Respekt und Vertraulichkeit in Bezug auf die innerhalb der Gruppentherapie-Sitzungen besprochenen und oft sehr persönlichen Dinge sind selbstverständlich und Voraussetzung dafür, dass die TeilnehmerInnen im Rahmen der Gruppentherapie voneinander profitieren können.

Es kommen im Rahmen der Sitzungen – je nach Themenschwerpunkt – zahlreiche Therapieinstrumente zum Einsatz (Verhaltensanalyse, Patientenschulung, Methoden kognitiver Verhaltenstherapie, übendes Rollenspiel, Reizkonfrontationsmanagement, Entspannungsverfahren, Achtsamkeitsübungen, 1-Person-Rollenspiele, Elemente aus der Schematherapie, Systemaufstellungen etc.). Für die Zeit zwischen den Sitzungen werden Hausaufgaben angeregt und vereinbart.

Angstbewältigungs-Gruppe

Trainingsgruppe bei Angst und Panikstörungen

Anfangs werden alle wichtigen Grundinformationen zum Verständnis der Entstehung und Aufrechterhaltung von Ängsten und Phobien vermittelt. Diese Gruppe konzentriert sich auf die praktische Umsetzung der zuvor erlernten und in der Vorstellung durchgeführten Übungen und kognitiven Selbstinstruktionen im Sinne von Reiz-Exposition und aktiver Bewältigung. Dazu gehört auch das Probehandeln von zu erlernenden, funktionalen Strategien entweder in der Gruppe, im Rollenspiel oder auch in tatsächlichen Situationen.

Die Angst-Exposition im Rahmen einer geplanten Therapie ist eines der wirksamsen psychotherapeutischen Methoden überhaupt! Wir bereiten Sie vor, begleiten Sie und werten sie aus.

Adipositastherapie in der Gruppe

Die besten durch internationale Studien nachgewiesenen Behandlungsergebnisse konnten mit dem unten stehenden Konzept gezeigt werden (Voderholzer & Hohagen, Hrsg, 2018). Vor Beginn der Behandlung sollte eine ausführliche medizinische Abklärung der begleitenden körperlichen und psychischen Krankheiten abgeklärt werden.

In der Adipositastherapie unterscheiden wir:

  • Lebensstilinterventionen und (kognitiv-)verhaltenstherapeutische Behandlungsmethoden – die Übergänge sind aber fließend, weil die beiden Methoden oft ineinander greifen und so wirksamer sind.
  • Lebensstilinterventionen zielen auf Ernährungsumstellung und Steigerung der körperlichen Bewegung ab.
  • Anstatt einer starken Gewichtsreduktion wird der Schwerpunkt auf eine moderate Gewichtsabnahme (5-10 % des Ausgangsgewichtes) innerhalb von 6-12 Monaten gelegt (das wird noch Kurzzeiteffekt genannt). Danach kommt die Phase der Gewichtsstabilisierung (das wird Langzeiteffekt genannt).

Daraus haben wir für Sie spezielle Behandlungsziele formuliert:

  • Wir schulen Sie, richtig zu essen
  • Wir werten Ihre verhaltenstherapeutische Essprotokolle aus und nutzen sie sinnvoll
  • Wir helfen, wirksam Gewicht abzunehmen
  • Sie steigern Ihre Motivation dazu
  • Sie stabilisieren Ihr Gewicht
  • Sie bauen essbezogenen Kontollverlust ab - und gewinnen Kontrolle
  • Bei Binge Eating-Störung (Essattacken) normalisieren Sie Ihr Essverhalten
  • Wir helfen, dabei zu bleiben

Gruppentherapie anderer Essstörungen

  • Sie erhalten Information über Magersucht, Bulimie und Binge Eating und weitere Antworten dazu
  • Sie erhalten gesicherte Informationen über die Grundlagen der Ernährung gegenüber nicht gesicherten Informationen über Ernährung ("Medienaufmacher", "Mythen")
  • Wir schulen Sie, richtig zu essen
  • Wir werten Ihre verhaltenstherapeutische Essprotokolle aus und nutzen sie sinnvoll
  • Sie steigern Ihre Motivation dazu
  • Sie stabilisieren Ihr Gewicht
  • Sie bauen essbezogenen Kontollverlust ab - und gewinnen Kontrolle
  • Normales Essen - was ist das? ... Wir freuen uns auf den fachlichen Dialog ...

Schmerzbewältigungstraining in der Gruppe

Ziele:

  • Schmerz und Psychologie - Grundlagenwissen einfach vermitelt - was man wissen muss!
  • Sie lernen, wie eine psychologische Beeinflussung des Schmerzerlebens funktioniert
  • Wir fördern die Kooperation gegenüber angezeigten medizinischen Maßnahmen
  • Sie lernen, die besonders wirksame Schmerzexposition zu nutzen
  • Wir kümmern uns um die Folgestörungen, wie zunehmende Hilflosigkeit, depressive Verstimmung oder Depression und behandeln diese
  • Wir suchen mit Ihnen gemeinsam Lebensperspektiven und Handlungsräume trotz gegebener Behinderung zu finden
  • Sie lernen, negative Reaktionen von Bezugspersonen zu beeinflussen und fördern Ihren sozialen Rückhalt

PS: Bei mehr als 60% der Patienten mit chronischen Rückenschmerzen lassen sich eindeutig organpathologische Ursachen nicht (mehr) finden.

Training sozialer Kompetenzen in der Gruppe

Ziele:

Probehandeln im geschützten Rahmen der Therapie - Erfahrungen in den Alltag überführen:

  • Sie lernen, positive Gefühle offen auszudrücken
  • Sie lernen, sich nonverbal (körperlich) stimmig auszudrücken
  • Sie lernen, Wünsche und Forderungen klar zu äußern zu können
  • Sie lernen, nein sagen können zu können
  • Sie lernen, Kritik und Widersprüche äußern zu können
  • Sie lernen, auf Kritik angemessen reagieren können
  • Sie lernen, Fehler machen zu dürfen, Fehler eingestehen zu können
  • Sie lernen, sich öffentlicher Beachtung aussetzen zu können
  • Sie lernen, Lob/Komplimente anzunehmen, ihnen zu zustimmen zu können
  • Sie lernen, Lob/Komplimente machen zu können
  • Sie lernen, Kontakte knüpfen zu können, Gespräche eröffnen zu können
  • Sie lernen, Gespräche aufrecht erhalten zu können, Gespräche beenden zu können
  • Sie lernen, jemanden um einen Gefallen zu bitten.
Aktuelles

Psychosomatische Praxis Dr. Lars Theßen in Kooperation mit dem Institut für Strategisch-Behaviorale Therapie in Berlin SBT

Spezielle Gruppentherapieangebote für verschiedene Krankheitsbilder aus der Psychosomatik und Psychotherapie:

  • Depressionsbewältigung
  • Angst- und Phobiebehandlung
  • Schmerzbewältigung (incl. Tinnitus und somatoforme Störungen)
  • Emotionsregulation bei Verhaltens- und Erlebensprobleme
  • Paar- und Familienberatung bei speziellen Problemen
  • Entspannungstherapie und achtsamkeitsbasierte Therapie
  • Und weitere spezifischeTherapieangebote

Patienten mit psychologisch bedingten Krankheiten brauchen eine gezielte Behandlung. Diese Patienten müssen nicht mehr als nötig NUR in der Körper-Medizin behandelt werden, wenn sie doch psychotherapeutisch mitbehandelt werden müssen …

Erfahrungen

Jameda-Bewertung vom 17.3.18 Note 1,0    Therapie
Verbracht habe ich bei diesem Arzt gerne meine Therapiestunden. Die Behandlung, die Art und Weise sowie das Umfeld waren echt super. Herr Dr. Theßen ich auf meine Probleme eingegangen, hat mir verschiedenste Wege aufgezeigt, wie ich damit umgehen kann. Ich kann diese Praxis nur weiterempfehlen"

Jameda-Bewertung vom 12.3.16 Note 1,0    Kompetenter Arzt
Ich habe viele Stunden bei Herrn Dr. Theßen verbracht und bin völlig zufrieden gewesen und es war furchtbar hilfreich mit ihm über alles zu reden! Er hat mir beigebracht, wie man im realen Leben reagieren kann...hat mir viele Optionen dargestellt und mir damit sehr weitergeholfen! Dr. Theßen ist ein wunderbarer Mensch und wirklich empfehlenswert! Danke für Ihre Hilfe!!! Dank ihm stehe ich wieder auf beiden Beinen im Leben!"

Jameda-Bewertung vom 24.9.14 Note 1,0    Danke für diese Ärzte!
Ich habe selten auf diesem Gebiet solch eine Klasse Praxis erlebt. Die Erreichbarkeit ist einfach TOP und man wird entsprechend seines Problems behandelt. Die dort arbeitenden Ärzte sind alle sehr freundlich, höflich und kompetent. Ich bin einfach nur sehr, sehr zufrieden und froh das es diese Praxis gibt!!!"

Jameda-Bewertung vom 22.2.13 Note 1,4    Empfehlung
Absolut professionell, fachlich kompetent und auch noch sympathisch"

Über uns
Dr. med. Lars Theßen

Dr. med. Lars Theßen

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Jacqueline Theßen

Jacqueline Theßen

Praxismanagerin

Christoph Colling

Christoph Colling

Ärztlicher Mitarbeiter

Waltraud Gräfin von Matuschka

Waltraud von Matuschka

Ärztliche Mitarbeiterin

Info

Praxis für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie für privat und gesetzlich versicherte Patienten

Auch für Privatkunden.

Die Qualtitätssicherung erfolgt durch das  q@bvvp - Qualitätsmanagment

Öffnungszeiten

Montag - Freitag von 10:00 - 18:00 Uhr und nach Vereinbahrung.

Telefonsprechzeiten

Dienstag - Donnerstag 10:30 - 12:00 Uhr

Kontaktdaten

Dr. med. Lars Theßen
Germanenstraße 93a
12524 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 - 30101104
Telefax: 030 - 30100369
E-Mail: thessen@psom-praxis.de

Download-Angebote

Instruktionen in Bildern zu den Atemübungen

Paartherapie:

Reparatur_Dialog.pdf in der Paartherapie

Paare finden sich

Ernährung und Essstörungen

Lactose_Intoleranz1.pdf

weitere...folgen

Oft gefragt

Ja. Der Schwerpunkt der Behandlung liegt jedoch in der Psychotherapie zwischen dem Patienten und seinem Arzt. Umfangreichere oder komplexere Medikationen sollen mit dem jeweiligen Facharzt (z.B. für Psychiatrie) realisiert werden.

Ja. Das kommt aber nur in Ausnahmen vor, da es der eigentlichen Therapie entgegen wirkt. Arbeitsunfähigkeiten durch körperliche Störungen müssen von den entsprechenden Fachärzten vorgenommen werden.

Nein. Das Therapiezentrum kümmert sich um die Therapie. Therapie und Begutachtung kann nicht in der erforderlichen Qualität von demselben Arzt oder Therapeuten durchgeführt werden.

Zukünftige Antwort

Zukünftige Antwort

Zukünftige Antwort

* um eine bessere Lesbarkeit zu gewährleisten, wird hier meistens die männliche Form in der Schrift verwendet.

Anfahrt

Die genaue Adresse lautet Germanenstraße 93a, 12524 Berlin - Google Maps "kennt" die nur die Adresse 93 ohne das a

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Nutzung unserer Seite ist ohne eine Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Services unserer Seite können sich hierfür abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Falle nachstehend gesondert erläutert werden. Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter

Dr. Lars Theßen
Germanenstraße 93a
12524 Berlin

Tel.: 030 30101104
Fax: 030 30100369

E-Mail: thessen@psom-praxis.de

Wir weisen darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

Serverdaten

Aus technischen Gründen werden u.a. folgende Daten, die Ihr Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt, erfasst (sogenannte Serverlogfiles):

  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
  • Webseite, die Sie besuchen
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
  • Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse

Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Sie werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können.

Einsatz von Google-Maps

Wir setzen auf unserer Seite die Komponente "Google Maps" der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein.

Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente "Google Maps" wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente "Google Maps" integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von "Google Maps" zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die "Google Maps" nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Die Nutzung von "Google Maps" und der über "Google Maps" erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen

http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html

sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“

https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Auskunft/Widerruf/Löschung

Sie können sich aufgrund des Bundesdatenschutzgesetzes bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Sperrung, Löschung oder einem Widerruf einer erteilten Einwilligung unentgeltlich an uns wenden. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten oder Löschung personenbezogener Daten zusteht, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen.

Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner

Impressum

Dr. med. Lars Theßen
Germanenstraße 93a
12524 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 - 30101104
Telefax: 030 - 30100369
E-Mail: thessen@psom-praxis.de

Aufsichtsbehörde

Kassenärztliche Vereinigung Berlin
Masurenallee 6A
14057 Berlin

KV Nr: 72 502 60

www.kvberlin.de

Zuständige Kammer

Ärztekammer Berlin
Friedrichstr. 16
10969 Berlin

Berufsbezeichnung

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland.

Berufsrechtliche Regelungen

  • Berufsordnung der Ärztekammer Berlin
  • Approbationsordnung für Ärzte
  • Berliner Kammergesetz
  • Ärztekammer Berlin: Gesetze, Verordnungen

Regelungen einsehbar unter: www.aerztekammer-berlin.de

Design + techn. Umsetzung:

JWitt Computer+Netzwerk-Betreuung